Symposium „Fachkräftesicherung – Suchtprävention in der Arbeitswelt“

©adobe.stock/Gajus

Terminaviso: Donnerstag, 6. Oktober 2022, 14:00 Uhr
Palais Kaufmännischer Verein, Landstraße 49, 4020 Linz

Die Gesundheit und Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist nicht nur ein hohes Gut, sondern auch der wesentliche Faktor für die Produktivität in den heimischen Betrieben. Schädliches Konsumverhalten und daraus resultierende Sucht verursachen großes menschliches Leid und mindern in vielen Fällen die Erwerbsfähigkeit. Durch bedarfsorientierte Präventionsmaßnahmen und lösungsorientiertes Handeln im Anlassfall, können zielführende Maßnahmen im Sinne aller Beteiligten auf betrieblicher Ebene umgesetzt werden.

Das Netzwerk „Betriebliche Suchtprävention OÖ“, bestehend aus Expertinnen und Experten der WKO Oberösterreich, der Arbeiterkammer OÖ, des Instituts Suchtprävention der pro mente OÖ, der ÖGK und der AUVA, informiert und unterstützt im Rahmen eines Fachsymposiums bei der Umsetzung einer zeitgemäßen Vorbeugung und Frühintervention, um Suchtgefährdungen frühzeitig zu erkennen und gegenzusteuern. Ein besonderes Highlight dieses Symposiums wird das Key-Note-Referat von Primar Dr. Kurosch Yazdi (Vorstand der Kepler Universitätsklinik für Psychiatrie mit Schwerpunkt Suchtmedizin) sein.

Dieses Symposium wendet sich speziell an folgende Zielgruppen:

  • UnternehmerInnen
  • LehrlingsausbilderInnen
  • Personalverantwortliche
  • Betriebsräte bzw. BelegschaftsvertreterInnen
  • Sicherheitsfachkräfte/-vertrauenspersonen
  • ArbeitsmedizinerInnen bzw. ArbeitsinspektorInnen

 

Die Anmeldung erfolgt über das Web-Portal der WKO:

>>> zur Anmeldung

 

Das Detailprogramm erscheint Mitte September 2022.