Sommer-Gesundheitscheck für Eilige

Urlaubsbild fuer Sommer Gesundheitscheck

 

 

Hinter uns liegen herausfordernde Monate, in denen uns die Corona-Pandemie viel an Krisenmanagement, Flexibilität und Mehrleistung abverlangt hat. Der Sommer ist naturgemäß die Zeit für Urlaub und Krafttanken. Ideal geeignet also für einen kurzen „Sommer-Gesundheitscheck“, der sich auch in der Hängematte, am Wanderweg oder Badesee durchführen lässt.

 

 

 

Wie steht es um Ihre körperliche, psychische und soziale Gesundheit?

Welche Schulnote würden Sie Ihrem aktuellen Status in den Unterkategorien Substanzkonsum, Bewegung, Regeneration, soziale Gemeinschaft usw. geben?

Verschaffen Sie sich mithilfe der Grafik einen schnellen Überblick und nützen Sie die Urlaubszeit für die eine oder andere Kurskorrektur im Sinne Ihrer Gesundheit!Säulen der Gesundheit

Auswertungsmöglichkeiten:

  • Wenn eine Säule Ihrer Gesundheit weit abgeschlagen ist, widmen Sie sich in nächster Zeit besonders diesem Bereich!

 

  • Sie haben in einer Kategorie eine „5“? Setzen Sie erste kleine Schritte, um wieder aktiver zu werden! Wenn das schwerfällt, kann auch ein Gespräch mit Fachleuten hilfreich sein. Beratungsstellen in Oberösterreich.

 

  • Sie sind im Durchschnitt immer im „sehr guten“ oder „guten“ Bereich? Gratulation! Vielleicht gibt es trotzdem etwas, das sie gerne ausprobieren würden. Gesundheitsstärkende Aktivitäten dürfen auch Spaß machen und erhöhen die Lebensqualität.

 

Gesundheit wird von Menschen in ihrer alltäglichen Umwelt geschaffen und gelebt: dort, wo sie spielen, lernen, arbeiten und lieben. WHO-Ottawa-Charta zur Gesundheitsförderung, 1986

 

In diesem Sinne: einen genussvollen, gesunden Sommer!

 

Übrigens, der Gesundheitscheck ist eine Methode aus dem Seminar „Gesundheitsförderliches Führen“ des Institut Suchtprävention Linz. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Text: Mag.a Rosmarie Kranewitter-Wagner, Institut Suchtprävention Linz

Foto: enriquelopezgarre/pixabay.com

Grafik: Institut Suchtprävention