Symposium „Fachkräftesicherung – Suchtprävention in der Arbeitswelt“

symposium-newsletter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem „Symposium Fachkräftesicherung – Suchtprävention in der Arbeitswelt“ gab es am 6. Oktober 2022  eine überaus gelungene Auftaktveranstaltung für das neue „Netzwerk Betriebliche Suchtprävention OÖ“.

Das „Netzwerk betriebliche Suchtprävention OÖ“ besteht aus ExpertInnen des Institut Suchtprävention der pro mente OÖ, der WKO Oberösterreich, der Arbeiterkammer OÖ, der ÖGK und der AUVA und bietet Unternehmen in Oberösterreich fundiertes Know-how, ein breites Info-Angebot und kompetente fachliche Unterstützung in Sachen Suchtprävention und Frühintervention.

Einen Tagungsbericht, die Vortragsfolien und Videos finden Sie hier.

 

 

Programm:

14:00 Uhr Eröffnung/Begrüßung – Eröffnung durch Moderatoren (Dr.in Veronika Hubner-Landertinger, AK und Leonhard Zauner, WK) Talkrunde mit WK-Präsidentin Mag.a Doris Hummer und AK-Präsident Andreas Stangl
14:10 Uhr Key-Note-Statement „Suchterkrankungen: Ursachen, Arbeitswelt, Entwicklungen“ – Primar Dr. Kurosch Yazdi-Zorn (Kepler Universitätsklinik für Psychiatrie)
14:40 Uhr Fachvortrag: „Handeln statt wegschauen – gelebte Suchtprävention am Arbeitsplatz“ –  DSA Herbert Baumgartner, MA (Institut Suchtprävention der pro mente OÖ)
15:00 Uhr Fachvorträge „Alkohol und Sucht in der Arbeitswelt“ – „Arbeitsrecht – Rechte und P?ichten des Dienstnehmers“ (Mag.a Dr.in Alexandra Holzer, AK) „Arbeitsrecht – Rechte und P?ichten des Dienstgebers“ (Mag.a Kristina Toma, WK)
15:30 Uhr Präventions-Talk „Beratungs-/Präventionsangebote der ÖGK und AUVA“ – Mst. Michael Pecherstorfer und Albert Maringer, Vorsitzende des ÖGK-Landesstellenausschusses OÖ Dr. Erhard Prugger, Vorsitzender der AUVA Landesstelle Linz
15:55 Uhr Gewinnspiel/Preisverleihung -Jedes an der Veranstaltung teilnehmende Unternehmen kann einen von 3 Wertgutscheinen in der Höhe von jeweils 1.500 € für Beratungsangebote des Instituts Suchtprävention gewinnen.